GRUSSWORT OBERBÜRGERMEISTER


Mutige Frauen.
In Schorndorf Tradition.


Matthias Klopfer, Oberbürgermeister Schorndorf.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Schorndorf ist seit jeher eine Stadt der mutigen Frauen. Die Stiftung Barbara-Künkelin-Preis hat daher einen ganz besonderen Stellenwert. Die Legende besagt, dass Anna Barbara Künkelin (Walch), die Namensgeberin des Preises, als Gattin des damaligen Bürgermeisters die „Schorndorfer Weiber“ anführte. Im Jahre 1688 verhinderte sie mit ihnen die Kapitulation Schorndorfs vor den französischen Truppen im Pfälzischen Erbfolgekrieg.

Seit 1982 wird der von Schorndorfs Ehrenbürger Fritz Abele gestiftete Preis an mutige Frauen oder Frauengruppen verliehen. Frauen, die Mut bewiesen haben, sich zu wehren, Missstände aufzuzeigen und unbequeme Wahrheiten auszusprechen.

Der Barbara-Künkelin-Preis hat auch nach fast 40 Jahren nichts an seiner Aktualität verloren. Noch immer sind die Kriterien für die Vergabe, dass Frauen sich mutig gegen den Strom und für die Zukunft einsetzen. Genau wie damals die Schorndorfer Weiber handelten.

Bernd Hornikel,
Oberbürgermeister Schorndorf, 2022

barbara-kuenkelin-preisverleihung-halle
PREISVERLEIHUNG 2023

Barbara-Künkelin-Halle
Schorndorf

BARBARA-KÜNKELIN-PREIS 2023


Feierliche Preisverleihung im März 2023:


Sonntag, den 19. März 2023

11 Uhr

Barbara-Künkelin-Halle
Künkelinstraße 33
73614 Schorndorf

Fotos: Jennifer Fey (Bild Dunja Hayali), Stadt Schorndorf

ANFAHRT


So kommen Sie zur
Barbara-Künkelin-Halle
in Schorndorf:


Die Stadt Schorndorf liegt im Remstal, dem Herzen Baden-Württembergs, etwa 30 km östlich von Stuttgart und 25 km westlich von Schwäbisch Gmünd. Schorndorf ist sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln optimal erreichbar.

Auto
Nehmen Sie auf der Bundesstraße B29 die Abfahrt Schorndorf-West. Folgen Sie der Vorfahrtstraße, bis diese scharf nach links in die Burgstraße abbiegt. Anschließend bei der nächsten Möglichkeit nach links in die Künkelinstraße abbiegen. Parkmöglichkeiten finden Sie direkt neben der Stadthalle – im "Parkhaus Künkelin".
Bahn
Züge bzw. S-Bahnen fahren von Stuttgart, Aalen, Schwäbisch Gmünd, Welzheim, Ulm, Göppingen und vom Flughafen Stuttgart-Echterdingen nach Schorndorf. Die meisten dieser Verbindungen haben eine Taktfrequenz von 1 Stunde oder weniger. Der Weg vom Bahnhof zur fünf Gehminuten entfernten Barbara-Künkelin-Halle ist ausgeschildert.

BESUCHEN SIE AUCH DIE OFFIZIELLE SEITE DER STADT SCHORNDORF.